szmmctag

  • Herzhafte Apfelquiche

    BILD4784k

    Schon längere Zeit wartet ein Geschenk darauf, endlich mal zum Einsatz zu kommen. Eine kleine Springform mit 20 cm Durchmesser samt dem dazugehörigen Rezeptbuch macht Lust mal wieder was Neues auszuprobieren.

    Neben zahlreichen süßen Kuchen- und Tortenrezepten gibt es auch Ideen für pikantes Gebäck. Vor allem bei dieser Apfelquiche, die vorwiegend aus dem Innenleben roher Bratwürste besteht, war ich sehr skeptisch.

    BILD4789k

    Wäre aber nicht nötig gewesen, denn sie hat uns ausgezeichnet geschmeckt.

    Zum Rezept:

    Seiten: 1 2

  • Grünes Apfelmus

    BILD4256k

    Auf der Suche nach einem Rezept für eine fruchtig leichte Nachspeise blieb ich bei diesem grünen Apfelmus hängen. Denkbar schnell gemacht und mit Basilikum aufgepeppt - Spitze!

    Zum Rezept:

    Seiten: 1 2

  • Wintersuppe mit Ingwerklößchen

    BILD4638kc

    Gestern 16.00 Uhr - 7 °C. Keine Lust auf Salat sondern auf eine wärmende Suppe. Als Sättigungsbeilage paßten die Ingwerklößen recht gut dazu.

    Zum Rezept:

    Seiten: 1 2

  • Würzige Resteverwertung

    BILD4775k

    Vom Ostersonntag blieb noch etwas Lammkeule übrig. Das Fleisch wurde in Streifen geschnitten und ergab zusammen mit Tomaten, Gurke, roten Zwiebeln und einer asien-würzigen Salatsauce (rote Chilischote, Zitronensaft, Zucker, Öl, helle Sojasauce) eine schöne Resteverwertung. Die Tomaten fehlten allerdings noch beim Fotoshooting.

    Ganz besonders gut zu diesem Salat haben die hier bei Küchenlatein entdeckten Frühstücksbrötchen von Martin Johannson geschmeckt. Ich habe sie schon mehrfach nachgebacken (hier mit Sonnenblumenkörnern) und bin schwer begeistert. Danke für's Rezept.
    BILD4622kc

    Zum Rezept:

    Seiten: 1 2

  • Zitronen-Mango-Creme

    BILD4726k

    Hier ein unkompliziertes, leichtes Dessert genau richtig nach einem üppigen Essen. Statt der angegebenen Limetten habe ich Zitronen verwendet, da diese stets vorrätig sind. Zu dieser fruchtigen Creme kann ich mir statt Mango auch recht gut Erdbeeren vorstellen.
    Zum Rezept:

    Seiten: 1 2

  • Frohe Ostern!

    Mit einem hübschen Osterstrauß (aus meinem Lieblings- Blumenladen) wünsche ich allen frohe Osterfeiertage, leckeres Essen und schöne Erlebnisse.

    BILD4691k~1

  • Rucola-Suppe

    BILD4647kc

    Um gesund durch das Jahr zu kommen, sollte am Gründonnerstag eine Neun-Kräuter-Suppe gegessen werden. Hier kann nachgelesen werden, welche Kräuter sich dafür besonders gut eignen.

    Aus Zeitmangel gab es aber heute nur eine schnelle Rucola-Suppe mit Räucherfisch. Hilft hoffentlich auch für die Gesundheit.

    Zum Rezept:

    Seiten: 1 2

  • Möhren-Koriander-Quiche

    BILD4596kc

    Beim Durchblättern eines Kundenmagazins gefiel mir diese frühlingsfrohe Quiche ausnehmend gut, so dass ich das Nachbacken auch nicht auf die lange Bank geschoben habe. Der hier verwendete Hefeteig ist leicht und luftig und die pikante Möhren-, Koriander-, Chili- und Ingwermischung schmeckt hervorragend.

    BILD4614kc

    Warm oder kalt gleichermaßen gut und perfekt für einen Oster-Brunch geeignet.

    Zum Rezept:

    Seiten: 1 2

  • Himbeer-Smoothie

    BILD4575kc

    Ich liebe Himbeeren. Zur Belohnung gab es deshalb gestern Himbeer-Smoothie so viel ich wollte. Die 1000 km sind geknackt.

    Zum Rezept:

    Seiten: 1 2

  • CY-Zypern (2)

    Abgerundet wird ein Besuch auf Zypern natürlich mit ein bisschen Kultur. Besonders eignet sich dafür ein Spaziergang durch den Archäologischen Park in Paphos. Hier standen einstmals großzügige römische Villen und Verwaltungsbauten mit kostbaren Bodenmosaiken.
    BILD4296k
    Auch ein Abstecher in den türkischen Teil der Insel bleibt nicht ohne  prägende Eindrücke. Der Checkpoint befindet sich in Nikosia, der letzten geteilten europäische Stadt. Fotografieren war verboten.

    Historisches Flair bietet der alte Hafen von Kyrenia (Girne) und

     

    BILD4484k
    das Kloster Bellapais, oberhalb von Kyrenia. Es wurde im Jahre 1205 von Augustiner Mönchen gegründet und ist ein in Meisterwerk französischer Gotik.
    BILD4466k

    Kultur macht hungrig, deshalb stand in Limassol noch die Markthalle auf dem Programm. Neben Obst, Gemüse, Honig, Halloumi-Käse und Schnecken wurden die äußerst schmackhaften zypriotischen Kartoffeln angeboten, die sich zwischenzeitlich zum Exportschlager entwickelt haben.

    BILD4459k

    BILD4527kBILD4351z

    Bei den "Schnüren" handelt es sich um Soutzoukos. Dafür werden zu Ketten aufgefädelte Mandeln mehrere Male in den eingedickten Traubensaft getunkt und an der Sonne getrocknet.

    BILD4528kBILD4532
    Johannisbrotbaum und Sirup, dem schwarzen Gold Zyperns.

    BILD4350kBILD4366k

    Zum Abschluss natürlich Wein und gefülltes Pita-Brot.

    BILD4533k

    Zypern - immer wieder gerne!

    BILD4520k

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.